TEL. 02241 722 50 | 
CHAT Onlineberatung

Admin

/Admin

About Admin

This author has not yet filled in any details.
So far Admin has created 23 blog entries.

Ausstellung stark für Frauen, Niederkassel


iSpeech.org
PDF Datei lesen

2019-04-19T16:08:18+02:0019. April 2019|Willkommen in unserem Archiv|

Erzählen was passiert ist. Damit es nie wieder passiert.


iSpeech

Zum 74 jährigen Ende des 2. Weltkriegs am 08. Mai 2019

Spiel mir das Lied vom Leben – Judith und der Junge von Schindlers Liste
Multimediale Buchlesung mit Angela Krumpen

Als Jerzy Gross ins KZ kam, war er noch ein Kind. Ein Kind ist auch die Geigerin Judith, als sie mit elf Jahren beginnt, sich für die Geschichte des Holocaust und seiner Überlebenden zu interessieren. Eines Tages treffen sich Judith und Jerzy, der als einziges Kind auf Oskar Schindlers Liste stand und einst selbst Violine spielte. Diese Begegnung wird beide verändern…

„Spiel mir das Lied vom Leben“, das Buch der Journalistin und Autorin Angela Krumpen, entstand vor dem Hintergrund von Jerzys Erzählung und Judiths Tagebuchreflexionen.

Es bietet Jugendlichen und Erwachsenen einen einzigartigen Zugang zum Holocaust: Die 12-jährige Judith schließt Freundschaft mit dem 80-jährigen Jerzy. Stellvertretend schaut Judith einem Überlebenden in die Augen, stellt ihre Fragen an das Grauen der NS Zeit.

Ein Abend mit Texten, Filmausschnitten und Gespräch.

Termin
Mittwoch, 08. Mai 2019, 19.00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtkirche Viktoriastraße 1, 53840 Troisdorf

Kosten
Der Eintritt ist frei.

Um eine Spende zur Unterstützung des Freundeskreises von Jerzy für die Initiative „Erinnern ermöglichen“ wird gebeten.

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung des Frauenzentrum Troisdorf mit der evangelischen Stadtkirche Troisdorf.
Männer, Frauen und Jugendliche ab 12 Jahre sind herzlich willkommen.

2019-05-16T21:33:36+02:008. April 2019|Programm|

Wiesen, Wald, Wasser und Kunst – Rund um (den) Pinn Leichte Wanderung mit Besuch in der Galerie »Sattelgut Pinn«


iSpeech

Vom Parkplatz in Remschoß führt uns der Weg schnell in den kühlen Waldgürtel längs der Wahnbachtalsperre. Auf dem Wahnbachtalsperrenweg wandern wir zum Aussichtpunkt Münchberg, und genießen hoch über der Talsperre die Sicht auf die ruhige Wasserfläche. Von dort aus erreichen wir das schöne Örtchen „Pinn“ und besuchen die Galerie Sattelgut Pinn.

Zur Galerie gehört ein Skulpturenwald, der sich hinter dem Gebäude in Richtung Wahnbachtalsperre ausdehnt. Die präsentierten Skulpturen und Objekte sind von mehreren Künstlern aus unterschiedlichen Materialien, wie Holz, Stahl, Stein und Keramik gearbeitet. Daneben bieten die Ausstellungsräume „Nebenan“ und „Gegenüber“ und „Dickmadam`s Garten“ wunderschöne Kunstobjekte und Impressionen.
Im EINE ART Kiosk gibt es Kaffee, Tee, Kuchen und Bockwurst.

Der Rückweg führt noch ein Stück südlich des Ortes durch Wiesen und Felder zurück zum Ausgangspunkt.

Leitung
Ulla Hoefeler
Diplom-Sozialarbeiterin

Treffpunkt
Lidl-Parkplatz in Neunkirchen. Dort werden wir mit wenigen Autos zum Ausgangspunkt der Wanderung in Remschoß fahren.

Termin
12.05.2019

Uhrzeit
11.45 Uhr

Kosten
5,- EUR

Anmeldung
bis 09.05.2019 unter 02241-72250

2019-05-05T12:52:53+02:008. April 2019|Programm|

Wanderung zu Füßen des Burgbergs der mittelalterlichen Stadt Blankenberg


iSpeech.org

Bewegung in der Natur wirkt harmonisierend auf Körper, Geist und Seele. Wir können den Alltag hinter uns lassen, achtsam die Natur und den eigenen Körper spüren und uns etwas Gutes tun. Beim gemeinsamen Wandern können wir zudem Kontakte mit anderen Frauen schließen.

Wir wandern unterhalb des Burgbergs von Stadt Blankenberg. Entlang des Weges, der durch Auenlandschaften, Laubwälder, Streuobstwiesen und entlang kleiner Bachläufe führt, werden wir etliche Frühlingsboten entdecken.

Die Gehzeit beträgt ca. 3 Stunden. Die Strecke enthält einige kleinere Steigungen. Während der Wanderung werden je nach Bedarf Pausen eingelegt.
Der Weg endet in Stadt Blankenberg, wo es Gelegenheit zur gemeinsamen Einkehr gibt. Von dort sind es noch mal ca. 20 Minuten zurück bis zur S-Bahn.

Leitung
Ulla Hoefeler
Diplom-Sozialarbeiterin

Treffpunkt
S-Bahnhaltestelle Stadt Blankenberg, Richtung Eitorf

Termin
07.04.2019

Uhrzeit
11.15 Uhr

Kosten
5,- EUR

Anmeldung
bis 04.04.2019 unter 02241-72250

2019-04-15T21:55:35+02:008. April 2019|Programm|

Lachyoga Workshop


https://www.ispeech.org

In diesem Workshop werden wir lachen, tanzen, singen und entspannen.
Lachyoga ist eine einzigartige Methode mit der wir lernen ohne Grund zu lachen.
Wir brauchen dazu keine Witze, keine Comedy, ja nicht einmal Humor.
Leichte Körperübungen und spielerisches Verhalten bewirken mit der Zeit echtes, herzliches Lachen. Dadurch wird das Immunsystem gestärkt, im Gehirn werden Botenstoffe aktiviert und die Produktion der Stress-Hormone Cortisol und Adrenalin werden reduziert.
Das führt zu Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und wir fühlen uns gelassener, zufriedener und lebensfreudiger.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie können sich auch für einen Termin anmelden.

Leitung
Sona Shahouni
Lachyoga-Lehrerin

Termine
06.04.2019 und 15.06.2019

Zeit
14.30-17.00 Uhr

Ort
Alte Poststr. 18, 53840 Troisdorf

Kosten
pro Termin 25,- EUR
Ermäßigung möglich

Anmeldung
bis 03.04. und 12.06.2019

2019-04-15T21:55:50+02:008. April 2019|Programm|

Präventionskurs Entspannungstraining


iSpeech

Zur Ruhe kommen, entspannen, abschalten können, das wünschen sich viele von uns.
In diesem Training wird die Progressive Muskelentspannung (PME) erlernt. Die Technik hilft, alltägliche Stresssituationen besser zu bewältigen. Nach dem Training in ungestörter Atmosphäre soll die Technik gezielt in Alltagssituationen übernommen und eingeübt werden.

Neben PME sind folgende Verfahren im Training verankert: Achtsamkeitsübungen, Atemübungen, Umgang mit Stress im Alltag und Fantasiereisen.
Dieser Kurs ist von der Krankenkasse als Präventionskurs zertifiziert. Krankenkassen beteiligen sich an Präventionskursen bis zu 80%. Am Ende des Kurses wird eine Teilnahmebescheinigung mit Erstattungsvordruck ausgehändigt, die bei der Krankenkasse eingereicht werden kann.

Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen warme Socken mit.

Leitung
Zuleydy Carolina Reyes Reyes,
Psychologin B. Sc.
Zertifizierte Kursleiterin in Progressiver Muskelrelaxation

Termine
28.03.; 04.04.; 11.04.; 18.04.; 25.04.; 02.05.; 09.05.; 16.05.; 23.05.; 06.06.2019

Zeit
17.30 – 19.00 Uhr

Ort
Frauenzentrum Troisdorf
Hospitalstr. 2, 53840 Troisdorf

Kosten
120,-  EUR; Kostenerstattung über die Krankenasse möglich

Anmeldung
bis 26.03.2019 unter 02241-72250

2019-04-15T21:56:07+02:008. April 2019|Programm|

Patientenverfügung + Vorsorgevollmacht und Betreuung


https://www.ispeech.org

Jede von uns wünscht, ihr Leben auch in der letzten Phase selbst zu gestalten. Dabei wird oft verdrängt, dass durch einen Unfall, eine schwere Erkrankung oder altersbedingte Einschränkungen die Situation eintreten kann, dass wir nicht mehr in der Lage sind, selbstbestimmt zu leben und auf den Beistand Dritter angewiesen sind. Diese treffen dann für uns so elementare Entscheidungen wie über die medizinische Behandlung, die Aufgabe der Wohnung und die Unterbringung in einem Heim sowie die Verwaltung und Verwendung des Vermögens und der regelmäßigen Einkünfte.
Es ist daher wichtig, rechtzeitig für den Ernstfall festzulegen, welche medizinische Behandlung und welche Hilfen bei Verlust der selbständigen Lebensführung gewünscht oder auszuschließen sind. Die geeignete Person zur Umsetzung unserer Wünsche und Anordnungen sollten wir möglichst selbst bestimmen und die Auswahl nicht dem Gericht und damit dem Zufall überlassen.

Anhand von Mustertexten wird über die Patientenverfügung sowie die Gestaltungsmöglichkeiten und Formvorschriften unterschiedlicher Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Generalvollmachten informiert.

Diese Veranstaltung ist auch Männern zugänglich.

Leitung
Irmela Amelung
Rechtsanwältin und Mediatorin
Fachanwältin für Familienrecht

Termin
22.02.2019

Zeit
16.00 Uhr

Kosten
6,- EUR pro Person

Ort
Barrierefreie Zweigstelle
Alte Poststr. 18
53840 Troisdorf

Anmeldung
bis 19.02.2019

2019-04-15T21:56:24+02:008. April 2019|Programm|

Nicht nur überleben – leben wollen wir! Schritte zur Heilung seelischer Verletzungen


https://www.ispeech.org/text.to.speech

Fortlaufende, therapeutische Gruppe für Frauen, die in ihrem Leben sexuelle Gewalt erfahren haben.

Diese Gruppe bietet eine Möglichkeit, über einen längeren Zeitraum in einem geschützten Rahmen die Angst, Scham und Schuld besprechbar zu machen und sich damit nicht alleine zu fühlen.
Über den Kontakt mit dem verletzten inneren Kind können neue Qualitäten von Selbstliebe und Selbstbewusstsein entwickelt und die eigenen Kraftquellen nutzbar gemacht werden.

Über diese Erfahrungen kann es möglich sein, auch im Alltag eigene Bedürfnisse besser wahrzunehmen und durchzusetzen.
Vor Beginn bietet die Therapeutin Vorgespräche für jede Teilnehmerin an, in der wichtige Fragen geklärt werden können.

Die therapeutische Gruppe wird in regelmäßigen Abständen für neue Teilnehmerinnen geöffnet. Bei Interesse melden Sie sich bei uns.

Leitung
Sybille Schieren-Neuber
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Körperpsychotherapie

Termin
8 Treffen vierzehntägig donnerstags

Zeit
19.30 - 21.00 Uhr

Ort
Praxis für Psychotherapie
Königstr. 57
53332 Bornheim

Kosten
120,- EUR, Kostenreduzierung möglich

Anmeldung
über Frauenzentrum Troisdorf
02241-72250

2019-04-15T21:56:41+02:008. April 2019|Programm|

Improvisieren lernen – Theater für Frauen


text to speech

Gehören Sie zu den Frauen, die gerne perfekt sein wollen, nichts unüberlegt tun und Angst haben in Fettnäpfchen zu treten?
Diese Lebensweise schenkt vermeintlich Sicherheit, schneidet uns aber häufig von unserer Spontanität, Kraft und Freude ab.
Die Gruppe richtet sich an Frauen, die im geschützten Rahmen des Spiels lernen möchten, sich auf den Moment einzulassen und ihren Impulsen zu folgen.

Scheitern erlaubt! Mit diesem Grundsatz öffnen Sie sich Ihrer Kreativität und werden eine Menge Spaß haben.
Anfängerinnen sind willkommen.

Leitung
Ilka Labonté
Diplom Dramatherapeutin

Termine
11.02., 25.02., 11.03., 25.03., 08.04., 29.04., 06.05., 20.05., 03.06., 17.06.; 01.07.2019

Zeit
18.15 Uhr bis 19.45 Uhr

Ort
Barrierefreie Zweigstelle, Alte Poststr. 18, 53840 Troisdorf

Kosten
110,- EUR (ermäßigt 75,-EUR)
Ratenzahlung möglich.

Anmeldung
bis 04.02.2019 unter 02241-72250

2019-04-15T21:56:57+02:008. April 2019|Programm|

WenDo Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen


https://www.ispeech.org

WenDo erweitert die eigenen Handlungsspielräume und Reaktionsmuster, stärkt das Selbstbewusstsein und weckt Lebensfreude.
Mit Wahrnehmungs- und Selbstbehauptungsübungen, Rollenspielen sowie einfachen Techniken der Selbstverteidigung wird geübt, alltägliche Anmachsituationen und vielfältige Formen von Gewalt abzuwehren.
Das Erleben der eigenen Kraft sowie der bewusste Einsatz von Stimme, Blickkontakt und Körpersprache sind zentrale Bestandteile des Kurses.

Leitung
Maren Diekmann
Dipl. Sozialarbeiterin, WenDo-Trainerin, Fachberaterin für Psychotraumatologie

Termine
mittwochs 27.02.; 06.03.; 13.03.; 20.03.; 27.03.; 03.04.2019

Zeit
17.30 - 19.30 Uhr

Kosten
60,- EUR, Ermäßigung auf Anfrage

Ort
Wird noch bekannt gegeben – innerhalb Troisdorfs

Anmeldung
bis 15.02.2019 unter 02241-72250

Alter, Sportlichkeit und Gesundheit spielen für die Teilnahme keine Rolle, die Übungen werden individuell angepasst.

2019-04-15T21:57:12+02:008. April 2019|Programm|