TEL. 02241 722 50 | 
CHAT Onlineberatung

Loading...
NEIN HEISST NEIN!2019-05-06T21:58:21+01:00


iSpeech

Nein heißt nein.

In­for­mations- und Prä­ventions­kampagne gegen sexualisier­te Über­griffe bzw. sexuelle Be­läs­tigungen im Raum Bonn und Rhein-Sieg

Sexualisierte Ge­walt ist ein massiver An­griff auf die kör­per­liche, psychische und sexuelle In­te­grität und Un­ver­sehrt­heit und eine schwere Men­schen­rechts­ver­letzung. Jede siebte Frau hat seit ihrem 15. bzw. 16. Lebens­jahr sexuali­sier­te Ge­walt über­wie­gend im sozialen Nah­raum durch be­kannte Täter er­fahren, ca. 60 Pro­zent der Frauen und Mäd­chen haben sexuelle Be­läs­ti­gungen er­lebt.

Seit Jahren bieten wir be­trof­fenen Frauen und Mäd­chen in­di­vi­duelle Hilfe. Darüber hinaus ist es uns ein An­liegen, das Thema in den öffent­lichen Blick zu bringen und dazu bei­zu­tragen, Frauen und Mädchen besser zu schützen.

Ge­mein­sam mit dem Frauenzentrum Bad Honnef und der Be­ratungs­stelle gegen sexualisier­te Ge­walt in Bonn haben wir darum eine Kampagne ge­star­tet. Wir sprechen Or­ga­ni­sationen an, die öffent­liche Ver­anstal­tungen, Kon­zerte, Kar­ne­vals­sit­zungen etc. orga­ni­sieren und durch­führen, um sie als Mul­ti­pli­ka­tor*innen zu ge­winnen. Über diese können Hilfs­angebote und In­for­mationen über Rechte im Kon­text sexualisierter Ge­walt vor Ort weiter verbreitet werden.

Gleich­zeitig möchten wir durch eine öffent­liche De­batte Einzel­per­sonen und Ins­ti­tutionen über­zeugen, Stellung zu be­ziehen und ein Signal zu setzen, dass sexualisierte Über­griffe nicht ge­duldet werden, bspw. durch Pla­ka­te und Logos.