TEL. 02241 722 50 | 
CHAT Onlineberatung

HgfFgusX

Startseite/Annette Rathschlag

Über Annette Rathschlag

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Annette Rathschlag, 5 Blog Beiträge geschrieben.

Hormonyoga in Bornheim Mai 2024


https://www.ispeech.org

Leidest du unter Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Unruhe, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen und Kopfschmerzen oder willst du es gar nicht erst so weit kommen lassen?

Dann ist Hormonyoga das Richtige für dich. Hormonyoga beeinflusst den Hormonhaushalt positiv, indem es sanft stimulierend auf die Hormonproduktion wirkt und kann so viele Beschwerden lindern, oft sogar gänzlich beseitigen.

Der ursprünglich von der Brasilianerin Dinah Rodrigues konzipierte Hormonyoga wird mit den Körperstellungen des Hatha Yoga verbunden. Er hat gleichzeitig eine kräftigende und aktivierende als auch eine ausgleichende und entspannende Wirkung.

Zugleich kannst du durch Yoga dein geistiges und spirituelles Potential entdecken und ein neues Körper- und Selbstbewusstsein entwickeln.

Auch junge Frauen mit Kinderwunsch können Hormonyoga praktizieren, da sich durch Hormonyoga die Chancen einer Schwangerschaft erhöhen.

Leitung
Sybille Schieren-Neuber
Heilpraktikerin f. Psychotherapie, Yogalehrerin (BYV)

Termine

27.05./10.06./17.06./24.06./01.07./08.07.2024

Zeit

19.00 - 20.30 Uhr

Kosten
96,- EUR, Ermäßigung auf Anfrage

Ort                                                                                                                                                                                                                                                                      Praxis f. Psychotherapie, Königstr. 57, 53332 Bornheim

Anmeldung
bis 22.05.2024 unter 02241-72250

2024-05-13T11:11:29+02:0013. Mai 2024|Programm|

Entspannungstraining – Präventionskurs Februar 2024


TTS Demo

Entspannungstraining für Frauen* Präventionskurs

Zur Ruhe kommen, entspannen, abschalten können, daswünschen sich viele von uns. In diesem Training wird die
Progressive Muskelentspannung (PME) erlernt. Die Technik hilft, alltägliche Stresssituationen besser zu bewältigen.
Nach dem Training in ungestörter Atmosphäre soll dieTechnik gezielt in Alltagssituationen übernommen und eingeübt werden.
Neben der Progressiver Muskelentspannung sind folgende Verfahren im Training verankert: Achtsamkeitsübungen, Atemübungen und Fantasiereisen.

Dieser Kurs ist von der Krankenkasse als Präventionskurs zertifiziert. Krankenkassen beteiligen sich an Präventionskursen bis zu 80%. Am Ende des Kurses wird eine Teilnahmebescheinigung mit Erstattungsvordruck ausgehändigt, die bei der Krankenkasse eingereicht werden kann.
Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen warme Socken mit.

Leitung                                                                                                                                                                                                                                                           Zuleydy Carolina Reyes Reyes, Psychologin B. Sc. – Zertifizierte Kursleiterin in Progressiver Muskelrelaxation

Termine                                                                                                                                                                                                                                                            08.02.|15.02.|22.02.|29.02.|07.03.|14.03.|21.03.|28.03.2024

Zeit
16:00 - 17:30 Uhr

Kosten                                                                                                                                                                                                                                                                100,- EUR, Erstattung über die Krankenkasse möglich

Ort                                                                                                                                                                                                                                                               Barrierefreie Zweigstelle, Alte Poststr. 18, 53840 Troisdorf

Anmeldung
bis 01.02.2024 unter 02241-72250 oder beratung@frauenzentrum-troisdorf.de

2024-01-04T14:03:13+01:0027. Juni 2023|Programm|

Meditation am Morgen


Text to Speech

MEDITATION AM MORGEN.
Die Meditation am Morgen hat einen festgelegten Ablauf. Zunächst werden bewegte Atemübungen im Stehen angeboten, um den Körper zu spüren.
Danach folgt eine geführte Achtsamkeitsübung. Schließlich wird eine halbe Stunde in Stille gesessen. Kissen und Matten sind vorhanden.
Die Termine können auch einzeln besucht werden.

Leitung
Ilka Labonté
Frauenzentrum Troisdorf

Ort                                                                                                                                                                                                                                                                               Barrierefreie Zweigstelle, Alte Poststr. 18, Troisdorf

Termine                                                                                                                                                                                                                                                                         10.01.| 24.01.| 07.02.|06.03.|20.03.2024

Uhrzeit
10.00 – 11.00 Uhr

Kosten
kostenfrei, wir freuen uns über eine Spende für das Frauenzentrum

Anmeldung
bis zum Vorabend der Meditation unter 02241-72250 oder beratung@frauenzentrum-troisdorf.de

 

2024-01-04T13:52:44+01:0027. Juni 2023|Programm|

AKTUELLES


iSpeech.org

Februar 2023

Die Workshops "Liebe ist", in der Gesamtschule Lohmar zum Thema Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen, waren eine gute Erfahrung.

„Nur Ja heißt Ja“

so lautet die Kampagne des Vereins Frauenleben, die das Frauenzentrum Troisdorf und das Frauenzentrum Bad Honnef mit großer Freude in den Rhein-Sieg-Kreis geholt haben. Vom 15. November bis zum 15. März sind die Rückseiten von 8 Bussen der RSVG mit einem der vier Motive versehen sein.

Die Kampagne wirbt für einvernehmlichen Sex. Ihre Kernaussage ist, dass die Zustimmung, nämlich ein klares JA in sexuellen Kontakten vorhanden sein muss. Das drückt sich aus im englischen Begriff "Consent".

Die Kampagne möchte zum Nachdenken anregen darüber, wann einvernehmlicher Sex endet, und wo sexualisierte Gewalt beginnt. Um Unsicherheiten zu begegnen, wird das Prinzip der expliziten Zustimmung in sexuellen Kontexten propagiert. Der Grundsatz ist: Nur Ja heißt Ja.

Weder die Ehe, freizügige Outfits, Rauschzustände oder der Besuch von Dating-Portals dürfen als selbstverständliche Einladung zu sexuellen Handlungen begriffen werden.

Diese Botschaft und auch der Hinweis, wo betroffene Hilfe finden können, wird jetzt über die Busse in den Rhein-Sieg-Kreis getragen.

 

In Europa haben übrigens bereits 12 Länder eine «Nur Ja heisst Ja»-Regelung im Sexualstrafrecht: Belgien, UK, Luxemburg, Island, Malta, Schweden, Griechenland, Zypern, Dänemark, Slowenien, Irland, Kroatien. Und seit August 2022 auch Spanien. In Deutschland gilt seit 2026 die Regelung: Nein heißt Nein. Hier ist eine Weiterentwicklung dringend von Nöten.

 

 

Neben der Busaktion gibt es folgendes Begleitprogramm zur Kampagne:

 

 

  • Ausstellung in der Stadtbücherei in Troisdorf City-Center vom 04.11. – 25.11.22
  • Ausstellung im Foyer des Rathauses in Rheinbach vom 2.1. – 13.1.23 in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungbeauftragten Mechthild Schneider.
  • Ausstellung in der Bücherei in Troisdorf Sieglar, Januar 2023

 

Rollups präsentieren die 4 Motive der Kampagne und ein Video erklärt das Prinzip Consent anschaulich.

  • Online-Workshop zum Thema „Consent – wie geht das eigentlich“ 10.01.2023
  • Präsenzworkshop „Consent“, Frauenzentrum Troisdorf (Ende Januar)
  • Plakate, Postkarten, Sticker werden gehängt und verteilt an Schulen, Jugendzentren und bei NetzwerkpartnerInnen, wie Beratungsstellen, Behörden etc…

Schulen und andere können sich bei Interesse an beide Frauenzentren wenden.

 

Wunderbar wäre es, noch viel mehr Busse mit den Motiven zu bestücken, um die Reichweite der Kampagne zu erhöhen.  Aber dafür fehlt den Beratungsstellen das Geld. Wer die Kampagne unterstützen und eine Busfläche sponsern möchte, kann sich gern in einem der Zentren melden.

 

Weitere Informationen zum Begriff Consent und zu Kampagne gibt es hier:

www.nur-ja-heisst-ja.de

 

Das Frauenzentrum Troisdorf und das Frauenzentrum Bad Honnef sind die beiden Fachberatungsstellen für Frauen und Mädchen im Rhein-Sieg-Kreis. Neben der Beratung zu Themen wie sexualisierte Gewalt und häusliche Gewalt werden auch zahlreiche Präventionsangebote für Schulen, Jugendzentren aber auch Firmen und Behörden vorgehalten.

2023-02-09T13:43:33+01:009. Februar 2023|Aktuelles|

Aufbaukurs Hormonyoga in Bornheim April 2024


iSpeech.org

Die im Einführungskurs gelernten Techniken und Übungen werden in diesem Kurs vertieft und intensiv geübt.
Außerdem lernen Sie ergänzende Variationen und Alternativ-Übungen kennen, die Sie austauschen können, so dass Ihr Übungs-Programm abwechslungsreich wird.
Das Ziel ist, die Übungen selbständig zuhause durchführen zu können.
Im Austausch mit den anderen Frauen ergeben sich auch immer wieder neue Themen und Impulse, die den Alltag bereichern können.

Leitung
Sybille Schieren-Neuber
Heilpraktikerin f. Psychotherapie, Yogalehrerin (BYV)

Termine

11.04.| 18.04.| 25.04.| 02.05.| 16.05.|23.05.2024

Zeit

19.00 - 20.15 Uhr

Kosten
75,- EUR, Ermäßigung auf Anfrage

Ort                                                                                                                                                                                                                                                                      Praxis f. Psychotherapie, Königstr. 57, 53332 Bornheim

Anmeldung
bis 07.04.2024 unter 02241-72250

2024-01-04T13:58:49+01:0010. Januar 2023|Programm|